Energiestationen

Gesetzte Filter
    {{#if tags}} {{#each tags}}
  • {{#if (eq this.filterSubCategory 'REVIEWSRATING')}} {{this.label}}: {{#loop 5}} {{#if (gt ../description @index)}} {{else}} {{/if}} {{/loop}} {{else}} {{this.label}}: {{this.description}} {{/if}}
  • {{/each}} {{#if showButton}}
  • Alle Filter zurücksetzen
  • {{/if}} {{/if}}
  • (151)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
108 ,98 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (77)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
68 ,39 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (15)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: lieferbar ab 02.03.2023
Lieferzeit: 1-2 Tage
112 ,11 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (1)
  • 12 V 13 Ah Schnellstartsystem
  • Maximale Stromstärke 1000 A
  • Staub- und wasserdichtes Gehäuse (IP66)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
69 ,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (2)
  • Fahrzeugdaten beim Batteriewechsel erhalten
  • Neueste Generation der LiFePO4 Batterie
  • LC Display
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
142 ,49 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (8)
  • Überladungsschutz
  • Tragegriff und Ladezustandsanzeige
  • Portabler Akku mit sehr großer Kapazität
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tage
204 ,29 €
inkl. MwSt.
Gratis Versand
  • (2)
  • Bis zu 6L Benzin & 3L Diesel Motor
  • Power-Bank-Funktion mit 2 x USB-Ladebuchsen
  • Intelligente Klemmen
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
93 ,61 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (9)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
247 ,99 €
inkl. MwSt.
Gratis Versand
  • (2)
  • Bis zu 8L Benzin und 4L Diesel Motor
  • Powerbankfunktion mit 2 x USB-Ladebuchsen
  • 12V-Steckdosenausgang
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
135 ,45 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (7)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: lieferbar ab 01.03.2023
Lieferzeit: 1-2 Tage
157 ,89 €
inkl. MwSt.
Gratis Versand
  • (7)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
53 ,94 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (1)
  • Bis zu 3L Benzin Motoren
  • Power-Bank-Funktion mit einer schnell ladenden USB-Buchse
  • Intelligente Klemmen
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
64 ,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (3)
  • Starten, Laden und Ladungserhaltung
  • Starthilfegerät
  • 12 V Stromspender
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
107 ,92 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (1)
  • 12 V 16 Ah Schnellstartsystem
  • Maximale Stromstärke 1200 A
  • Staub- und wasserdichtes Gehäuse (IP67)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
109 ,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (2)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
55 ,14 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (1)
  • USB- und USB-QC3.0-Ausgang
  • USB-C-Ausgang
  • Integrierte LED-Leuchte mit SOS- und Blitzlicht-Funktion
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
58 ,41 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (1)
  • Zustandsanzeige der internen Batterie
  • Integrierter Batterietester
  • Verpolungsschutz
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
204 ,93 €
inkl. MwSt.
Gratis Versand
  • (3)
  • 12 V 13 Ah Starthilfe
  • Maximalstrom: 1000 A
  • Staub- und wasserfestes Gehäuse (IP67)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: solange Vorrat reicht
Lieferzeit: 1-2 Tage
93 ,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • Starthilfe für Benzin- und Dieselmotoren
  • Handstaubsauger
  • Powerbank
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
59 ,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • (2)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
84 ,03 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
138 ,27 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: lieferbar ab 15.12.2022
Lieferzeit: 1-2 Tage
96 ,71 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
  • 12 V 7.2 Ah Starthilfe
  • Maximalstrom: 600 A
  • Staub- und wasserfestes Gehäuse (IP66)
Verkauf & Versand:  voelkner
Verfügbarkeit: auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage
65 ,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Ratgeber Energiestationen

Informationen über Energiestationen

Eine Energiestation ist ein praktisches Produkt, das Ihnen im Falle einer leeren Autobatterie helfen kann, Ihr Auto wieder in Gang zu bekommen. Im Folgenden haben wir einige wissenswerte Aspekte zum Thema Energiestationen für Sie zusammengetragen.

  • Was ist eine Energiestation?
  • Was passiert bei einem den Kfz betreffenden Anlassvorgang?
  • Wie funktioniert eine Energiestation?
  • Welche Arten von Energiestationen sind erhältlich
  • Häufig gestellte Fragen zum Thema Energiestationen
  • Was sollte man beim Umgang mit Energiestationen beachten?

Was ist eine Energiestation?

Wenn man den Wagen nicht mehr starten kann, weil die Fahrzeugbatterie entladen ist, wird eine Starthilfe benötigt. Das ist entweder durch einen anderen Pkw möglich, einer Powerbank oder einer Energiestation, die sich im Falle eines Bordspannungsproblems als vorteilhaft erweist. Denn nicht immer ist ein anderes Auto in der Nähe oder so positioniert, dass es Starthilfe geben könnte. Energiestationen verfügen über eigene Spannungsquellen, bei denen es sich um Akkumulatoren oder um Hochleistungskondensatoren handelt, und stellen kurzfristig äußerst hohe Ströme bereit. Zudem lassen sie sich bei Fahrzeugen aller Art einsetzen.

Was passiert bei einem den Kfz betreffenden Anlassvorgang?

Damit Verbrennungsmotoren selbstständig laufen, werden von außen initiierte Zündvorgänge benötigt, wofür wiederum eine Anlassvorrichtung genutzt wird. Normalerweise erfüllt diese Funktion in Fahrzeugen ein elektrischer Anlasser, bei dem es sich um einen Reihenschlussmotor handelt, der bei hohem Anlaufstrom ein hohes Anlaufmoment aufweist. Damit wird die Kompression des Motorzylinders kurz überwunden, bis der Verbrennungsmotor selbsttätig läuft. Der Anlasser versucht, anzulaufen, wenn er sich in die Schwungscheibe des Motors eingekuppelt hat, wird aber durch den Motor gebremst. Um diesen Widerstand zu überwinden, kann der Starthilfestrom bis auf mehrere 100 Ampere ansteigen. Es lässt sich mithin festhalten, dass die Funktion des Anlassers von der zur Verfügung stehenden Leistungskraft der Fahrzeugbatterie abhängt. Bereits nach wenigen Sekunden bzw. sogar Sekundenbruchteilen kann eine nur mäßig geladene Fahrzeugbatterie erschöpft sein. Dann ist eine weitere Bewegung des Anlassers nicht mehr möglich, sodass die Stromversorgung aus einer Fremdquelle erfolgen muss.

Wie funktioniert eine Energiestation?

Eine Energiestation ist mit einem Akkumulator versehen und deswegen in der Lage, den Strom bereitzustellen, den ein Fahrzeug zum Anlassen benötigt. Moderne Modelle sind mit Lithium-Eisenphosphat-Akkus ausgestattet. Die Verbindung zwischen der Energiestation und der Steuerbatterie des Autos erfolgt über zwei Kabel, wobei das rote Kabel den Pluspol darstellt. Die Energiereserve der Starthilfe reicht für eine begrenzte Zahl von Startversuchen aus. Zur Ausstattung vieler Energiestationen gehören ein Verpolungsschutz sowie USB-Anschlüsse, mit deren Hilfe man Werkstattleuchten anschließen und Smartphones oder Navigationsgeräte aufladen kann. Auch Kompressoren und Ladezustandsanzeigen können integriert sein, dazu Vorglüheinrichtungen und Voltmeter. Besonders fortschrittlich sind Modelle, die mit einer Ultrakondensatortechnik versehen sind. Über eine Mikroprozessorsteuerung werden Kondensatoren aus der Restenergie der Fahrzeug-Batterie aufgeladen. Das Fahrzeug kann mit der Energie, die in den Kondensatoren gespeichert ist, umgehend gestartet werden. Im Hinblick auf die schnelle Einsatzbereitschaft, die verhältnismäßig geringe Temperaturempfindlichkeit sowie die nicht erforderliche Akkumulator-Wartung sind diese Systeme sehr vorteilhaft.

Welche Arten von Energiestationen sind erhältlich?

In Geschäften und im Versand sind Energiestationen in unterschiedlichen Ausführungen und mit verschiedenen Ausstattungen und Leistungsstufen erhältlich. Die Preise variieren dementsprechend zwischen zwei- und dreistelligen EUR-Beträgen. Man kann die Starthilfegeräte nach technischen Aspekten unterscheiden. Dazu zählt der in der Station verbaute Akku mit unterschiedlichen Blei- oder Lithium-Technologien. Auch auf den maximal möglichen Starthilfestrom, mit dessen Hilfe sich die Nutzbarkeit für bestimmte Fahrzeuge ermitteln lässt, sollte geachtet werden. Bei 12-Volt-Systemen können bis zu 3.600 Ampere erreicht werden, bei 24-Volt-Stationen bis 1.800 Ampere. Über die Anzahl der möglichen Starthilfeversuche gibt die Kapazität Auskunft, die bis knapp 100 Amperestunden (Ah) reicht. Die Funktionalität der Geräte wird durch diverse ergänzende Features erweitert, zu denen beispielsweise USB-Anschlüsse, eine Vorglühtaste, Statusanzeigen oder elektronische Schutzfunktionen gehören, des Weiteren 12-Volt-Steckdosen, eine Testfunktion für Anhängersteckdosen oder verbaute Kompressoren.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Energiestationen

Wie lässt sich bemerken, ob eine Energiestation defekt ist?

  • Eine Erwärmung kann darauf hindeuten, dass erhöhte Übergangswiderstände verursacht werden, bedingt durch Korrosion oder eine mangelnde Federkraft an den Stromzangen.
  • Ein weiteres Risiko besteht darin, dass Isolierelemente unbrauchbar werden. Das kann durch Einwirkung von hohen Temperaturen geschehen. Bevor Sie also Gefahr laufen, unzureichend isolierte Elemente am Fahrzeug einsetzen, sollten Sie sie ersetzen.
  • Die Strombelastbarkeit der Verbindung kann unter Umständen erheblich reduziert sein, wenn Kabel mit Kfz-Bordspannung stark geknickt oder sogar eingeklemmt werden, z.B. durch Motorhauben. Auch das kann sich durch eine Erwärmung des betreffenden Kabels bemerkbar machen.

Was sollte man beim Umgang mit Energiestationen beachten?

Um sich und andere vor hohen Stromflüssen zu schützen, empfiehlt sich, das Starthilfegerät mit einem Berührungsschutz auszustatten. Hier sollten Sie in jedem Fall die zur Energiestation gehörige Bedienungsanleitung sowie die Betriebsanleitung des zu startenden Fahrzeugs beachten. Vor dem Anschließen der Energiestation und vor dem Starten sollten Sie sicherstellen, dass alle elektrischen Verbraucher ausgeschaltet sind. In herkömmlichen Akkumulatoren findet verdünnte Schwefelsäure Verwendung, die im Falle eines Kontakts Personen- oder Sachschäden herbeiführen kann. Nach einem Hautkontakt ist die Säure mit Wasser abzuspülen, und wenn sich auf der Haut Rötungen oder andere Irritationen feststellen lassen, suchen Sie bitte einen Arzt auf. Das gilt auch dann, wenn das Auge mit der Säure in Kontakt kommt: Spülen Sie es mit klarem Wasser aus und beanspruchen Sie eine ärztliche Betreuung. Die sich in den Energiestationen befindlichen Akkumulatoren müssen gewartet bzw. gepflegt werden. Die Ladezustände und Nachladezyklen sollten auch im Falle einer Lagerung beachtet werden, diesbezügliche Hinweise entnehmen Sie der Betriebsanleitung. Eine Energiestation, die Defekte aufweist, verwendet man grundsätzlich nicht, für die Instandsetzung oder den Ersatz sorgen Spezialisten.

Praxistipp

Bevor Sie einen Startversuch durchführen, ziehen Sie die Handbremse des Fahrzeugs, das gestartet werden soll, an. Am Fahrzeuggetriebe wählen Sie „Leerlauf“ bzw. die Position „P“ oder „N“. Um die Zangen korrekt an die Batterie des Fahrzeugs anzuschließen, sollten Sie beachten, dass die rote Zange an den positiven Pol gehört und die schwarze an den negativen Pol. Untereinander dürfen sich die Stromzangen nicht berühren. War ein Starthilfe-Versuch nicht erfolgreich, ist es sinnvoll, eine Pause von mindestens einer Minute einzulegen und es dann erneut zu versuchen.
{{#if results}}
{{/if}}