Willkommen bei voelkner
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.
Passwort vergessen?
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. In Kürze erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Noch kein Kunde? Hier Registrieren

Ihr Warenkorb 0 Artikel

Keine Artikel im Warenkorb.


Gesamt:

0,00 €

Zur Kasse
Sichere SSL-Verschlüsselung

Eurotronic COMET DECT Funk-Heizkörperthermostat elektronisch

Eurotronic COMET DECT Funk-Heizkörperthermostat elektronisch
Eurotronic COMET DECT Funk-Heizkörperthermostat elektronisch
Eurotronic COMET DECT Funk-Heizkörperthermostat elektronisch
Eurotronic COMET DECT Funk-Heizkörperthermostat elektronisch
Eurotronic COMET DECT Funk-Heizkörperthermostat elektronisch
Eurotronic COMET DECT Funk-Heizkörperthermostat elektronisch
Eurotronic COMET DECT Funk-Heizkörperthermostat elektronisch
Hotness 19 Stück verkauft in den letzten 5 Tagen!
  • Topseller
Stück
auf Lager
Lieferzeit : 1-2 Tage
Anschluss-Garantie ab 4,00 € möglich
Premium-Versand für 2,99 € möglich
voelkner - direkt günstiger
Alle Preise inkl. MwSt.
  • Topseller
Stück
auf Lager
Lieferzeit : 1-2 Tage
Alle Preise inkl. MwSt.

Alles auf einen Klick

Produktdaten

Überblick

Ideal für den Einsatz mit FRITZ!Box-Routern
Bis zu 12 Comet DECT-Regler pro FRITZ!Box
Spart bis zu 30 % Heizkosten

Beschreibung

Der programmierbare Energiespar-Regler für Ihr Heimnetz mit DECT.

Comet DECT macht die Heizung smart
Mit dem Comet DECT erweitern Sie einfach Ihr FRITZ!Box Heimnetz um eine clevere Lösung für die Heizkörper-Steuerung. Der Energiespar-Regler wird sicher per DECT-Funk ins Heimnetz eingebunden. Er lässt sich bequem mit dem PC, Notebook, Smartphone oder Tablet einrichten und steuern.
Stellen Sie einfach über die Benutzeroberfläche die Zeiten ein, zu denen Sie nicht zu Hause sind. Egal ob Arbeitsalltag oder Urlaub - sparen Sie Energie durch das automatische Absenken der Temperatur. Und wenn Sie nach Hause kommen, erwartet Sie bereits Ihr wohltemperiertes Zuhause. Der Heizkörperregler ist zudem so smart und erkennt, wenn Sie das Fenster öffnen. Sofort schließt er das Ventil für einen zuvor festgelegten Zeitraum und spart zusätzlich Heizkosten.

Heizung von unterwegs steuern
Sie kommen eine halbe Stunde früher nach Hause als geplant? Kein Problem. Mit der MyFRITZ!App 2 Beta (für Android) greifen Sie einfach von unterwegs auf die Voreinstellungen zu und schalten die Heizung ein.
Ein Push-Service informiert Sie zudem per E-Mail über wichtige Ereignisse wie einen niedrigen Batteriestand des Heizkörperthermostats.


Einfache Montage
Alten Thermostatkopf abnehmen - evtl. Adapter verwenden - Überwurfmutter auf Ventil oder Adapter aufdrehen - Fertig!

COMET DECT passt auf alle Ventile der gängigen Hersteller. Da kein Eingriff in das Heizungssystem efolgt und man zur Montage weder Wasser ablassen muss, noch Spezialwerkzeug benötigt, ist dieser Regler sowohl für Mieter als auch Eigentümer geeignet.

Eigenschaften

Geräuscharmer Lauf · Stellrad zur manuellen Änderung der Raumtemperatur · Heiz- und Sparzeiten sowie Temperatur über die FRITZ!Box einstellbar · Tastensperre · Timerfunktion · Kalkschutzfunktion · 8 Schaltzeiten pro Tag programmierbar · Updatefunktion für neue Leistungsmerkmale · "Fenster-offen" Erkennung · LCD-Display.

Hinweise:
Für folgende Ventile ist kein Adapter erforderlich: Heimeier, Junkers, Landys+Gyr, MNG, Honeywell, Braukmann, da diese ein Gewindemaß von M30 x 1,5 mm haben. Die Adapter für Danfoss RAV (Pin muss auf Ventilstößel gesteckt werden) Danfoss RA und Danfoss RAVL liegen bei.

Lieferumfang

Heizkörperthermostat COMET DECT + 2 x 1,5 V Mignon-Batterien + Adapter für Danfoss-Ventile + Mutter M4 + Zylinderkopfschraube + Bedienungsanleitung

Voraussetzungen

FRITZ!Box mit DECT (Ausnahme FRITZ!Box 7312/7412) + FRITZ!OS ab 6.50

Stichwörter

4260012711097, Eurotronic, 700018, COMET DECT, AVM Heizungsregler, AVM Thermostat

Downloads
Anleitung (Version 1)
Datenblatt (Version 1)
Art.-Nr.:
Y163801
Hersteller-Nr.:
700018
EAN:
4260012711097

Technische Daten

Kategorie:
Funk-Heizkörperthermostat
Betriebsart:
elektronisch
Schaltzyklus:
Wochenprogramm
Anzahl Schaltprogramme pro Tag:
8
Betriebsspannung:
3 V
Funkfrequenz:
DECT ULE
Frostschutzfunktion:
Ja
Farbe:
Weiß
Höhe:
65 mm
Länge (Tiefe):
77 mm
Breite:
51 mm
Cloud-Anbindung:
Hersteller-Spezifisch
Basisstation:
Erforderlich
Anwendungsbereich:
Heizen
Inhalt:
1 St.
Funkstandard (Smart Home):
DECT ULE
Marke:
Eurotronic
Produkt-Art:
Funk-Heizkörperthermostat

Vom Hersteller bereitgestellte Informationen

Bewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung
100% Weiterempfehlung

Verifizierter Kauf

feine Spielerei

Vorteile: leise, stabile DECT-Verbindung, schnell zu konfigurieren

Nachteile: hoher Preis, nur 2 Temperaturen und 8 Schaltzeiten, Aktualisierung nur alle 15 Minuten

Nur wenige Smarthome-Geräte arbeiten bisher mit DECT. Dabei ist das die einzige Drahtlosverbindung, die bei mir immer in Betrieb ist. So klappte das Verbinden mit der Fritz!Box auf Anhieb und die Installation am Heizkörper auch. Endlich mal ein elektronischer Thermostat mit stabilem Metallgewinde!
Die Konfiguration über die Fritz!Box geht ruckzuck und ist auch schnell mal an wechselnden Bedarf angepasst. Ebenso fix die kurzfristigen Änderungen per Fernzugriff. Die Datenübernahme erfolgt allerdings immer nur zur 1/4 Stunde. Das ist noch ausbaufähig. Weitere Mankos: nur 8 Schaltzeiten (4 Blöcke) und dabei nur 2 Temperaturen wählbar (Spar / Komfort)
Ansonsten sehr geräuscharmer Betrieb und Anzeige des Batterielevels und Temperaturverlaufs (in der FB)

War diese Bewertung hilfreich? 5 0

Verifizierter Kauf

Thermostat

Vorteile: Raumindividuelle Regelung

Nachteile: Brauchen Batterien und eine Fritz Box

Der Thermostat funktioniert gut und zuverlässig, ich habe einige schon länger in Betrieb. Zwingend ist nur eine Fritz Box mit OS 6.5 oder höher, mit älteren Boxen geht es nicht. Wer Danfoss RAVL Regler ersetzen will sollte sich lieber bleich noch Metalladapter dazu bestellen, die mitlieferten aus Kunststoff nicht so berauschend (gilt nur für RAVL).

War diese Bewertung hilfreich? 3 0

bei externen Partner

Edel anzuschauen aber minderwertig in der Funktion - Das Gerät steuert das Ventil. Aber das ist auch alles. Was nicht funktioniert ist die "Fenster offen"-Einstellung. Alle Empfindlichkeitseinstellungen ausprobiert - nichts hilft.
Was ich SEHR vermisse ist eine Beleuchtung des Displays (sogar die meisten oft erheblich günstigere verfügen darüber). Bei mir dunkelt das Fensterbrett das Displey ab und nichts ist mehr darauf zu erkennen.
Das Gerät wird mit den vielen Schaltzeiten beworben, es wird aber verschwiegen, dass nur zwischen 2 Temperatureinstellungen geschaltet werden kann.
Bevor ich dieses Gerät empfehlen kann müsste in Firmware und APP vieles nachgebessert werden.

War diese Bewertung hilfreich? 3 0

bei digitalo.de

Habe 4 Geräte installiert. Diese funktionieren im allgemeinen zufriedenstellend. Details siehe weiter unten.

War diese Bewertung hilfreich? 0 3

bei externen Partner

Das System funktioniert nicht wirklich! - Ich verwende (aktuell noch) 7 Comet DECT auf Vaillant-Ventilen mit entsprechendem (sehr hochwertigem) Adapter mit meiner FritzBox 6490.

Die Installation war sehr einfach und ging reibungslos. Sowohl die Adapter, als auch der Coment waren jeweils in wenigen Minuten pro Ventil mit der FB verbunden und am Heizkörper installiert. Dafür ansich 5 Sterne.

Allerdings habe ich schon nach sehr kurzem so meine Zweifel bekommen. Und diese bestätigen sich immer mehr.
1. Problem: Temperaturmessung direkt an der Heizung kann nie und nimmer einen brauchbaren Wert liefern, da die Wärmeabstrahlung der Heizung den Wert immer verfälscht!
2. Zwar kann man eine Temperaturabweichung (Offset) definieren, aber eben nur einen Wert. Und diesen auch nur auf max. +/- 5°C. Um mit dieser Methode wenigstens halbwegs brauchbar regeln zu können, bräuchte ich mindestens einen Offset für Ventil offen (also Heizung heiß) und Ventil geschlossen (Heizung kalt). Denn wenn bei mir die Heizung bollert, zeigt mir der Thermostat 27°C an, im Raum sind es aber gerade mal erst 18°C! Wenn die Heizung dagegen nicht heizt, hat de gemessene Wert vielleicht 2°C Abweichung zur wirklichen Temperatur.
3. Ich kann nicht mehrere Thermostate zu einem Raum koppeln! Mache ich bspw. die Terrassentüre auf, merkt das der nähere Thermostat sofort und regelt runter, der andere bekommt das erst mal nicht mit und heizt weiter. Auch beim Heizen ansich arbeiten die Thermostate so eher gegeneinander als miteinander.
4. Da es keinen Tür/Fensterkontakt gibt, regelt der Thermostat nach dem eingestellten Wert (Vorgabe 10min) wieder hoch, auch wenn die Türe, das Fenster noch offen ist. :(
5. Ein weiterer wesentlicher Minuspunkt: es gibt keinen "Ecoschalter" o.ä. Weder per App, noch per Weboberfläche. Ich meine, eine Möglichkeit wenn ich bspw. gehe, alle Heizungen auf Spartemperatur herunterzuregeln.
6. Die aktuelle Firmwareversion der Comet DECT ist aktuell 3.66 bzw 3.68. Meine haben alle v3.50. Aber die FB sagt mir, die Firmware wäre aktuell. Nach meiner Recherche im Internet scheint AVM die Comet DEVT Updates nicht mehr zu unterstützen! Ein automatisches Update wird mir nicht angeboten... (Urlaubsschaltung soll z.B. erst ab 3.54 überhaupt funktionieren...) Wie ich weiter herausgefunden habe, gibt es für die FB 7390/7490 die Möglichkeit, die aktuelle Firmware der Thermostate per USB in die FB einzuspielen. Dies geht aber NICHT für die FB 6490!!! >:-( (Siehe auch http://goo.gl/jgFdVN ) Mit einer neueren Firmware würden die Teile vielleicht besser arbeiten. Mit der 3.50 jedenfalls sind sie nicht brauchbar.

Dann verstehe ich nicht, warum die Thermostate bei mir aktuell partout nicht heruntergeregelt werden! Die FB zeigt mit gemessene Temperatur 22,5°C an, Soll 20°C (real 21,5°C). Und die Heizkörper bollern nach wie vor wie blöd! Und das nun seit ein paar Stunden! Meine Erwartung wäre, daß die Heizung heruntergeregelt wird, wenn schon die Temperatur deutlich zu hoch ist! Das Phänomen trifft für 3 von 7 Heizkörpern zu!

Vorher hatte ich keine Smarthome-Geräte sondern das (alte) ELV-FHT-System. Also Regler an den Ventilen, eine Steuerungseinheit/Thermostat pro Raum, mit der Möglichkeit mehrere Regler, auch mit unterschiedlichen Offsets anzusteuern. Desweiteren Fensterkontakte. Das hat 1a funktioniert, nicht zuletzt weil die Temperatur an der Steuereinheit zentral im Raum platziert gemessen wurde.

Ok, mit ein wenig HTML- und Browserkenntnissen ist es möglich, den Offset beliebig zu setzen, also mehr als die +/-5°C, die die FB-Weboberfläche zuläßt. So habe ich -8°C gesetzt und somit eine halbwegs brauchbare Regelung bekommen. (Dazu braucht man beim Firefox bswp. Firebug, um dann das aktuelle HTML-Dokument im Speicher des Browsers zu ändern: nach "offset" suchen. ;) )

Das ganze Konstrukt FB-Smart Home + Comet DECT sehe ich mehr und mehr als netten Versuch, aber alles andere als ausgereift an. Werde

War diese Bewertung hilfreich? 3 0
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger