Handys


(3)
Hersteller: CYRUS
Cyrus CM8 Solid Outdoor-Handy Schwarz
  • 5.6 cm (2.2") QCIF Display
  • 1 GB interner Speicher (erweiterbar durch MicroSD um bis zu 32 GB)
  • Zertifiziert nach IP68 und MIL-STD-810G
auf Lager
Lieferzeit : 1-2 Tage

(3)
Hersteller: CYRUS
Cyrus CM17 XA Outdoor-Handy Schwarz
  • Quad Cortex-A53 1.5GHz
  • Arbeitsspeicher (RAM) 2GB
  • Telefonspeicher (ROM) 16GB
auf Lager
Lieferzeit : 1-2 Tage
Ratgeber Handys

Was man über Handys wissen sollte

  • Was ist mit einem Handy gemeint?
  • Welche Arten von Handys existieren?
  • Worauf sollte man beim Kauf von Handys Wert legen?
  • Robuste und vielseitige Outdoor-Handys
  • Dual-SIM-Handys: flexibel mit zwei Rufnummern
  • FAQ: Aufklärung zu Handys
  • Fazit: So finden Sie das richtige Handy

Was ist mit einem Handy gemeint?

Die Entwicklung der Mobiltelefone in den 1970er und 1980er Jahren hatte großen Einfluss auf unser aller Leben. Inzwischen sind Smartphones Standard geworden, aber das klassische Handy findet immer noch seine Liebhaber. In manchen Situationen erfüllt es seine Aufgabe sogar besser als ein Smartphone. Es gibt heutzutage Handys, deren Akkus im Stand-By wochenlang halten, außerdem lenken sie nicht durch viel Technik vom Wesentlichen, nämlich dem Telefonieren oder SMS schreiben ab. Trotzdem muss man bei bei vielen Modellen auf Features wie Kamera oder Dual-SIM nicht verzichten. Für die Nutzung im Freien (z. B. Camping oder Wanderungen) gibt es robuste Handys, die auch mal einen Stoß oder etwas Wasser vertragen. In Testberichten werden die Kategorien verglichen, und der Preisvergleich wie auch die Gesamtnote zeigen deutliche Unterschiede.

Welche Arten von Handys existieren?

Handy

Selbst das einfachste Handy beherrscht die Grundfunktionen wie Telefonverbindung, SMS schreiben und empfangen. Es zeichnet sich durch lange Akkulaufzeit aus. Daneben gibt es auch Details wie Chatfunktionen, Kameras oder Organizer-Funktionen. Diese Mobiltelefone sind sehr einfach zu bedienen.

Klapp-Handy

Das Klapp-Handy ist nach wie vor beliebt. Es braucht deutlich weniger Platz und hat doch alles, was ein einfaches Handy hat. Telefonie, SMS-Funktion, Uhr sind selbstverständlich, und einige Modelle bieten auch Extras wie z. B. Kameras oder erweiterbaren Speicher.

Dual-SIM-Handy

Ein Dual-SIM-Handy kann man mit zwei SIM-Karten betreiben, man hat also zwei Rufnummern verfügbar. Auch hier gibt es Modelle mit verschiedenen Extras wie Kameras oder erweiterbarem Speicher.

Outdoor-Handy

Einfache Handys vertragen es nicht gut, nass zu werden oder hinzufallen, was draußen bei vielen Gelegenheiten leicht passieren kann. Da sind Outdoor-Handys eine gute Lösung. Sie halten solche Strapazen - je nach Modell mehr oder weniger gut - aus und und bringen oft auch Extras wie GPS oder Bluetooth mit. Lange Akkulaufzeiten sind auch hier üblich.

Dual-SIM-Outdoor Handy

Stabile Dual-SIM-Outdoor-Handys kombinieren alle vorgenannten Punkte. Sie halten auch unter widrigen Umständen (fast) alles aus - und das mit zwei verfügbaren Rufnummern.

Worauf sollte man beim Kauf von Handys Wert legen?

Für welchen Einsatzzweck soll es sein?
  • Standard Mobiltelefon für besonders lange Akkulaufzeit
  • Outdoor-Handy nach IP67 oder Militärstandard 810G (besonders robust)
  • Klapp-Handy für einfache Bedienung
  • Dual-SIM Handy, wenn man zwei Rufnummern nutzen will
  • Mit oder ohne Provider-Vertrag
  • Für Ausflüge von Bedeutung: Gewicht und Größe

Welche Ausstattung soll es haben?
  • Akkulaufzeit: wie viel Gesprächszeit, wie viel Zeit im Stand-By
  • Headset-Verbindung: Bluetooth
  • Wenn die Orientierung sicher sein soll: GPS
  • Für Betrieb im Freien: Temperaturen bis -25 °C
  • Display: Größe und Farbigkeit
  • Ladestation im Paket enthalten
  • Große Tasten mit gut lesbarer Beschriftung
  • Kopfhörer-Anschluss
  • Interner Speicher für Fotos, SMS und Telefonbuch

Werden technische Extras benötigt?
  • LED-Taschenlampe oder Kamera
  • Erweiterbarer Speicher (z. B. microSD-Karte, gibt es mittlerweile bis zu 400 GB, wobei nicht jede Karte für jedes Handy geeignet ist)
  • Notruftaste oder programmierbare Schnellwahltasten
  • Wecker und Uhrzeit: Timer, Stoppuhr, Wecker
  • Organizer Funktion: Rechner, Kalender, Erinnerungsfunktion
  • Austauschbarer Akku
  • Chatfunktion
  • UKW-Radio

Unser Praxistipp:
Auch für einfache Handys lassen sich prima durch Zubehör erweitern. Kopfhörer und Headsets sind prima für Gespräche oder zum Musikhören, robuste Hüllen und Halterungen für Fahrrad oder Rucksack können nützlich sein. Für manche Handymodelle sind auch Ersatzakkus verfügbar.

Robuste und vielseitige Outdoor-Handys

Für alle, die gern in freier Natur unterwegs sind, sind Outdoor-Handys ideal, weil sie besonders robust sind, Stürze überstehen, hohe wie tiefe Temperaturen aushalten und auch einmal nass werden können. Wie groß der Schutz vor äußeren Einflüssen ist, erfährt man in den Angaben des Herstellers über die Schutzart nach IP-Skala. Die erste Ziffer benennt den Schutz vor dem Eindringen von Materialien (z. B. Sand oder Staub), die zweite Ziffer den Schutz vor Wasser. Handys der IP67-Schutzklasse sind gegen feinere Staubpartikel geschützt und halten kräftige Regenfälle aus. Wenn das nicht ausreicht, kann etwa der Militärstandard 810G des US-Militärs angewendet werden, damit vom Handy außer Wasser und Staub auch Einflüsse wie Pilzbefall, Säure, Schallwellen und manche anderen schädlichen Umstände abgehalten werden.

Dual-SIM-Handys: flexibel mit zwei Rufnummern

Mit einem Dual-SIM-Handy ist man auf zwei Telefonnummern erreichbar, die auch zu verschiedenen Mobilfunknetzen gehören können. Beide SIM-Karten sind parallel aktiv. Man kann einen Anruf allerdings immer nur auf einer Nummer zur Zeit entgegennehmen. Solche Handys werden von vielen Firmen angeboten. Manche haben für die zweite SIM-Karte einen kombinierten Slot für SIM-Karten und microSD-Karten, so dass man sich zwischen zweiter Rufnummer und mehr Speicher entscheiden muss.

FAQ: Aufklärung zu Handys

Will man ein Handy mit Vertrag?
Für den Kauf und die Nutzung eines Handys ist das nicht erforderlich. Es gibt vertragsfreie Geräte, die mit allen SIM-Karten der passenden Größe funktionieren. Der Tarif hängt vom SIM-Karten Provider ab. So kann man Alltags-Handy und Outdoor-Handy leicht wechseln.

Wie hält ein Handy-Akku besonders lange?
Wie viel Strom das Handy verbraucht, hängt davon ab, was eingeschaltet ist. Zur Verlängerung der Akkulaufzeit kann man alle Funktionen abschalten, die gerade nicht gebraucht werden (Bluetooth, Radio usw.) sowie die Tastenbeleuchtung. Dazu kann man die Energiespar-Funktion des Handys nutzen. Der Flugmodus verhindert, dass das Handy sich immer wieder in neue Funknetze einwählt. Prinzipiell gilt: wenn das Handy eingeschaltet ist, verbraucht es Energie.

Kann man mit einem einfachen Handy Apps nutzen?
Es gibt Modelle mit vorinstallierten Apps wie Online-Suche, Wetter, Twitter, Facebook, o.ä. Eine gute Internetverbindung vorausgesetzt, können diese Apps mit den Handytasten genutzt werden.


Fazit: So finden Sie das richtige Handy

Klassische Handys haben unterschiedliche Stärken: Dual-SIM-Handys sind flexibel und haben lange Akkulaufzeiten. In der Outdoor-Version bieten sie besonderen Schutz vor Wasser oder Sturz. Reine Outdoor-Handys bieten lange Akkulaufzeiten, ein hohes Maß an Sicherheit und Sonderfunktionen wie GPS oder Bluetooth. Klassische Handys, ob klappbar oder nicht, bieten sehr hohe Akkulaufzeiten zu geringem Preis und sind in Telefonie und SMS ebenso leistungsstark wie Smartphones von Apple oder Samsung.
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
Datenschutzeinstellungen

Wir benötigen für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Alle akzeptieren" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihrer Zustimmung zu widersprechen. Ich lehne ab.

Alle akzeptieren
{{#if results}}
{{/if}}