Braun Fieberthermometer PRT2000

Braun Fieberthermometer PRT2000
Braun Fieberthermometer PRT2000
Braun Fieberthermometer PRT2000
Braun Fieberthermometer PRT2000
Braun Fieberthermometer PRT2000
Braun Fieberthermometer PRT2000
Braun Fieberthermometer PRT2000
Braun Fieberthermometer PRT2000
9,88 € inkl. MwSt., zzgl. Versand
auf Lager
Lieferzeit: : 1-2 Tage
Stück
9,88 € inkl. MwSt., zzgl. Versand
auf Lager
Lieferzeit: : 1-2 Tage
Stück

Kostenfreie Rücksendung 30 Tage lang möglich


Artikel Marke Grundpreis Einzelpreis 5 Stück 50 Stück 100 Stück
Braun Fieberthermometer PRT2000 Braun 9,88 € 9,88 € 9,86 € 9,83 € 9,78 €
1
1 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Versandkosten:
4,95 €
Premium-Versand:
mit 4,90 € Aufschlag
Lieferung an Packstation:
möglich
Mengenrabatt
ab 5 Stück

Mengenrabatt:

Menge Preis
ab 5 Stück 9,86 €
ab 50 Stück 9,83 €
ab 100 Stück 9,78 €
Anschluss-Garantie:
nicht möglich

Jetzt mit Anschlussgarantie absichern!

voelkner - direkt günstiger Anschluss-Garantie

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Bis zu 2 Jahre Schutz durch unsere Anschluss-Garantie
  • Unkomplizierte Abwicklung
  • Keine zusätzlichen Kosten im Schadensfall
weitere Infos
Art.-Nr.:
A251091
Hersteller-Nr.:
PRT2000EU
EAN:
4022167200099

Produktdaten

Überblick

Patentiertes, farbcodiertes Age Precision™ Display
Schnell Messung in nur 8 Sekunden*
Flexible Messspitze

Beschreibung

Der neue Premium Digital-Stick mit Weltneuheit: AgePrecision, Voreinstellung des Alters der zu messenden Person und „Ampelanzeige“ des Ergebnisses. Bestmögliche Interpretationshilfe der Messung
Braun Digital-Thermometer mit Age Precision™
Interpretiert die Körpertemperatur gem. des jeweils eingestellten Alters und ist für die gesamte Familie ideal.

Age Precision™
hilft dabei, die Temperatur für alle Altersgruppen richtig zu interpretieren, denn Fieber beginnt nicht in jedem Alter mit der selben Körpertemperatur

Eigenschaften

Einstellung des Alters für Age Precision : 0-3, 3-36, 36+ und für Erwachsene
Schnell Messung in nur 8 Sekunden*
Flexible Messspitze
BPA-frei
Professionelle Präzision
Memoryfunktion: Anzeige des jeweils letzten Messwertes
Anzeige Celsius oder Fahrenheit
Automatische Abschaltung

Hinweise:
Schnellstes Ergebnis in klinischen Tests

Lieferumfang

Fieberthermometer (inkl. Batterie) + Schutzhülle + Anleitung.

Stichwörter

4022167200099, Braun, PRT2000EU, PRT2000, Fieber messen, Körpertempetatur

Downloads
Anleitung (Version 1)

Technische Daten

Messdauer:
8 s
Batterien:
1.55 V
Max. Temperatur:
42.9 °C
Temperaturbereich:
32 bis 42.9 °C
Speicherplätze:
1
Farbe:
Weiß
Besonderheiten:
Mit Fieberalarm
Anwendungsbereich:
Achsel
Kategorie:
Fieberthermometer
Marke:
Braun
Min. Temperatur:
32 °C

Folgendes Zubehör wird häufig zu diesem Artikel mitbestellt:

Braun Fieberthermometer PRT2000
9,88 €

Bewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Das Thermometer PRT 2000 wird als Thermometer mit Vorzügen für Kleinkinder bepriesen.

Besonderheiten des Thermometers sind:
- Das große Display mit Hintergrundbeleuchtung in Ampelfarben abhängig von Temperatur und Alter des Kindes, sowie
- eine Lithium Batterie, die eine erheblich längere Lebensdauer wie die üblichen Alkali Knopfzellen hat sowie weitaus frostfester ist. Camper z.B. kennen das Problem.

Hersteller ist die Firma KAZ, der Name Braun ist nur lizensiert.


Die Fakten: Äußerlich macht das Gerät auf den ersten Blick einen ganz ordentlichen Eindruck. Das Gehäuse oberhalb der Gummispitze ist allerdings längs zweigeteilt. Dazwischen befindet sich ein feiner Spalt, der die Hygiene erschwert, das muß nicht sein.
Wo wir beim Thema sind: Dar Hersteller empfiehlt ausdrücklich in seiner Anleitung eine Desinfektion mit Alkohol. Nur zu dumm daß das Schutzglas des Displays dem nicht standhält.
Alkohol weicht das Material an, zur Reinigung darüber gerubbelt hat man fix üble Streifen wenn nicht gar Milchglas.


Bleiben wir beim Display: Hier bewahrheitet sich – Größe ist nicht alles.
Solange die automatische Hintergrundbeleuchtung aktiv ist, läßt sich die Anzeige sehr gut ablesen. Jetzt sind die Leuchtphasen jedoch sehr knapp bemessen. Prinzipiell ist das ja eine sehr gute Idee, ist die Beleuchtung doch der Haupt-Stromfresser. Leider ist jedoch das Display ohne Beleuchtung so kontrastarm, daß in der restlichen Zeit kaum etwas zu erkennen ist. Das macht keinen Spaß.


Zur Ampelfunktion: Das ist der Clou an dem Thermometer. Je nach gemessener Temperatur, in Abhängigkeit des Alters des Kindes, soll die Hintergrundbeleuchtung (Grün/Gelb/Rot) einen Hinweis darauf geben, wie diese Temperatur zu bewerten ist.

Dazu ist vor der Messung eine der 3 fest vorgegebenen Altersklassen einzustellen, jedesmal. Ein Standardalter läßt sich nicht festlegen.
Der Messvorgang wird dadurch recht meditativ. Nach dem Einschalten erfolgt erst ein kurzer Selbsttest. Im Anschluß wir der gespeicherte Wert der vorhergehenden Messung ausgiebig angezeigt.
Nachfolgend schaltet das Display aus und im „Dunkeln“ muß man sich für eines der mickrigen Altersklassenpiktogramme entscheiden. Erst dann kann das messen beginnen. Für ungeduldige ist das nix.

Die Grenzwerte zwischen grün, gelb und rot sind fest, und – jetzt kommt der Hammer- auf Achselmessung eingestellt! Die axillare Meßmethode ist bekanntlich die mit weitem ungenaueste. Bereits bei einem Erwachsenen ist die Art der Fiebermessung grenzwertig.
Ich hoffe keine Mutter kommt jemals wirklich auf den Gedanken, so die Temperatur messen zu wollen. Es ist eigentlich eine Binsenweisheit: Bei Kleinkindern nur am Popo messen!




Aber lassen wir mal das Farbenspiel beiseite. Letztendlich zählt bei einem Thermometer ja nur die Messgenauigkeit. Und daran hatte ich nach der ersten Messung mit einem überraschenden Ergebnis erhebliche Zweifel.

Ich habe mich daher zu einem ausführlichen Selbsttest entschlossen. Verglichen wurden die Ergebnisse mit 3 erprobten Thermometern renommierter Hersteller. Deren Ergebnisse lagen im übrigen nur jeweils um ca. 0,1 Grad auseinander.

Es wurden sicherheitshalber jeweils 3 Messungen durchgeführt.
Die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse war auch beim „Braun“ gegeben, untereinander wichen die Werte nur minimal ab.
Absolut gesehen sind die Werte jedoch desaströs. Das Teil übertreibt maßlos!
Bei oraler Messung liegen die Werte um rund 0,5 Grad zu hoch, bei axillarer Messung sind es 0,4, bei rektaler Messung ca. 0,6 Grad!

[size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: \'Calibri\',\'sans-serif\'; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-bidi-font-family: \'Times New Roman\'; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA]Fazit: Die Hand auf die Stirn legen ist exakter.
Ich würde mich als Hersteller in Grund und Boden schämen…[/size][size= 12.0pt; mso-bidi-font-size: 11.0pt; line-height: 107%; font-family: \'Calibri\',\'sans-serif\'; mso-ascii-theme-font: minor-latin; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-hansi-theme-font: minor-latin; mso-bidi-font-family: \'Times New Roman\'; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA] [/size]

War diese Bewertung hilfreich? 0 0
Newsletteranmeldung