Willkommen bei voelkner
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.
Das Passwort muss Buchstaben und Ziffern enthalten und aus mindestens 5 Zeichen bestehen!
Passwort vergessen?
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. In Kürze erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Noch kein Kunde? Hier Registrieren

Ihr Warenkorb 0 Artikel

Keine Artikel im Warenkorb.


Gesamt:

0,00 €

Zur Kasse
Sichere SSL-Verschlüsselung

Richco Ferrit-Ringkern geteilt 190Ω Kabel-Ø (max.) 9mm (Ø) 9mm RRC16-09-28-M1 1St.

Richco Ferrit-Ringkern geteilt 190Ω Kabel-Ø (max.) 9mm (Ø) 9mm RRC16-09-28-M1 1St.
  • Topseller
Richco Ferrit-Ringkern geteilt 190Ω Kabel-Ø (max.) 9mm (Ø) 9mm RRC16-09-28-M1 1St.
Richco Ferrit-Ringkern geteilt 190Ω Kabel-Ø (max.) 9mm (Ø) 9mm RRC16-09-28-M1 1St.
Richco Ferrit-Ringkern geteilt 190Ω Kabel-Ø (max.) 9mm (Ø) 9mm RRC16-09-28-M1 1St.
2,43 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
auf Lager
Lieferzeit : 1-2 Tage
Stück
oder
2,43 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
auf Lager
Lieferzeit : 1-2 Tage
Stück
oder

Kostenfreie Rücksendung 30 Tage lang möglich


voelkner - direkt günstiger
Artikel Marke Einzelpreis ab 10 Stück ab 50 Stück ab 100 Stück
Richco Ferrit-Ringkern geteilt 190Ω Kabel-Ø (max.) 9mm (Ø) 9mm RRC16-09-28-M1 1St. Richco 2,43 € 2,19 € 1,97 € 1,77 €
Stück
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Richco Ferrit-Ringkern geteilt 158Ω Kabel-Ø (max.) 5mm (Ø) 5mm RRC10-05-20-M 1St. Richco 2,11 € 1,90 € 1,71 € 1,54 €
Stück
inkl. MwSt., zzgl. Versand
2
Versandkosten:
4,95 €
Premium-Versand:
mit 4,90 € Aufschlag
Lieferung an Packstation:
möglich
Mengenrabatt:
ab 10 Stück
voelkner - direkt günstiger
Mengenrabatt
Menge Preis
ab 10 Stück 2,19 €
ab 50 Stück 1,97 €
ab 100 Stück 1,77 €
Anschluss-Garantie:
nicht möglich
voelkner - direkt günstiger
Jetzt mit Anschlussgarantie absichern!
voelkner - direkt günstiger Anschluss-Garantie
Laufzeit Preis
Ihre Vorteile im Überblick:
  • Bis zu 2 Jahre Schutz durch unsere Anschluss-Garantie
  • Unkomplizierte Abwicklung
  • Keine zusätzlichen Kosten im Schadensfall
weitere Infos
Art.-Nr.: S75942
EAN: 2050000147753
Hersteller-Nr.: RRC16-09-28-M1

Produktdaten

Beschreibung

Mit Kunststoffgehäuse zum Aufklappen. Zur Dämpfung von Störungen in Datenleitungen und in verschiedenen elektronischen Geräten. Einfache Montage an bereits installierten oder mit Steckern versehenen Kabeln. Das Kunststoffgehäuse mit Verschluss bietet Schutz vor mechanischen Beschädigungen. Ein Kabelbinder verhindert das Verrutschen des Absorbers auf dem Kabel.

Hinweise:
+ Abbildung ähnlich

Stichwörter

Richco, RRC16-09-28-M1

Downloads
Datenblatt (Version 1)

Technische Daten

Material: Kunststoff, PA 66, UL94V-0
Kategorie:
Ferrit-Ringkern
Besonderheiten:
geteilt
Kabel-Ø (min.):
8.5 mm
Kabel-Ø (max.):
9 mm
Impedanz bei 25 MHz:
120 Ω
Impedanz bei 100 MHz:
190 Ω
Material:
Polyamid 6.6
Durchmesser (Einbau/Gesamt):
9 mm
Inhalt:
1 St.
Kabel-Ø-Bereich:
8.5 - 9 mm
Marke:
Richco
Typ:
RRC16-09-28-M1

Häufig mitbestellt

Die folgenden Artikel könnten Sie auch interessieren:

Bewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Produkt sehr gut gemacht und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Lieferung war schnell mit einem guten Paket.

War diese Bewertung hilfreich? 0 0

bei externen Partner

Einfach gesagt ... - Geteilte Ferritkerne haben den Vorteil, der einfachen Handhabung - sie werden um das Kabel geclipt – fertig! Man muss eigentlich nur den Durchmesser der Kabelummantelung kennen, um den Clip mit dem richtigen Kabeldurchlass zu wählen – das war’s auch im Wesentlichen. Die Feinheiten der Filtercharakteristik spielen bei der Hochfrequenzelimination im 230V-Stromnetz eher eine untergeordnete Rolle. Mit einem geringen, finanziellen und technischen Aufwand lassen sich kabelgebundene, hochfrequente Störsignale (meist über 100MHz) mit einem Ferrit herausgefiltern, der Durchlass wird hochohmig „blockiert“. Das in der Regel niederfrequente Nutzsignal kann niederohmig passieren. Störsignale mit hohen Überlagerungsfrequenzen stammen z.B. von Handys, schnurlose Telefone, WLAN, LAN via Steckdose, Dimmer, Phasenschnitt-Trafos, Elektromotoren, Haushaltsgräte (z.B. Fön, Mixer, Kühlschrank, Dunstabzug, ggf. Mikrowelle), Funksende- und Empfangsanlagen (z.B. Lizenzfunk, Babyphon, Betriebsfunk), TV, Radio, Computer, CD- und DVD-Player, Neonröhren, Energiesparleuchten, Heizungsbrenner. Die Liste ist sicherlich nicht vollständig und kann beliebig fortgesetzt werden. Der Gesetzgeber legt fest, dass elektrische Geräte sich nicht gegenseitig stören dürfen, d.h. sie dürfen keine störende Signale abgeben, aber auch nicht von äußeren Signale stören lassen - soweit die Theorie. Praktisch wird der dicke Rotstift angesetzt, um Kosten in der Produktion zu senken. Z.B. kosten einfache Gerätenetzkabel in der Herstellung Cent-Beträge, mit einfachen Ferritkernen liegt man schon im Eurobereich. Der sinnvolle Unterschied liegt im Faktor 10 bis 100 – die „Richtpreis-Skala“ ist wie immer, nach oben offen. In der Regel passiert auch gar nichts – fast nichts! Vielleicht ist der Radio- oder TV-Empfang nicht so stabil bzw. störungsfrei – Verbindungen über WLAN quälen sich, obwohl kein anderer den Kanal nutzt – die Stereoanlage gibt jede Schalteraktivität (irgendwo im Haus) mit einem deutlich vernehmbaren Knackser wieder – der Betriebsfunk von der Firma nebenan oder z.B. der Kurzwellenfunker stören den Hörgenuss – das hochgelobte ISDN-Telefon bricht das laufende Gespräch ab, wenn gleichzeitig ein PC eingeschaltet wird – ein Babyphon killt ein Telefongespräch beim schnurlosen Telefon. Wer kennt nicht das klassische Ratz-Ratz-Geräusch, das Handys im Radio, mit Fernseher oder am PC-Lautsprecher erzeugen können? Ursache und Wirkung lassen sich von einem Laien kaum ausmachen und definieren. Mit einem klappbaren Ferritkern-Clip am Netzkabel (nahe am Gerät) lassen sich die meisten Probleme der beschriebenen Art beherrschen. Dabei müssen die Geräte nicht einmal geöffnet werden, was die Diskussion der Garantie bzw. Gewährleistung schnell verstummen lässt. Hier werden die von außen kommenden Störsignale eliminiert und die im Gerät evtl. entstehenden Störsignale auf dem Kabelweg zum Stromnetz reduziert. Einen qualitativen Gewinn kann man mit diesen Ferritkernen erzielen, wenn man hochwertige Cinch-Verbindungen an der Stereoanlage mit passenden Klapp-Ferriten bestückt. Die Wirkung des Mantelstromfilters, am Antennenkabel, stabilisiert ebenso den TV-Empfang, besonders wenn zwei TV-Geräte bzw. TV und Videogerät von einer Antennenleitung gesplittet, versorgt werden z.B. beim Breitbandkabel. Die Klapp-Ferritkerne müssen je Gerät beim Antennenkabel verbrauchernah angebracht werden. Die Störsignale werden nur vom Schirmmantel des koaxialen Kabels gefiltert, das Nutz-Signal der innen liegenden Seele bleibt unberührt. Das Nutz-Signal kann bis in den GHz-Bereich reichen. Bei den bekannten LAN- und USB-Verbindungen kann ebenfalls die Stabilität erhöht werden, wenn der Klapp-Ferrit gerätenah das Kabel umgibt. Auch hier wütet der Rotstift in der Produktion der Verbindungskabel. Die Liste kann im Einzelfall beliebig verlängert werden. Kontraproduktiv gestaltet sich die Anwendung von Ferritkernen

War diese Bewertung hilfreich? 0 0
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger