Ihr Warenkorb 0 Artikel
Zur Kasse
Sichere SSL-Verschlüsselung

Keine Artikel im Warenkorb.


Gesamt:

0,00 €

Zur Kasse
Sichere SSL-Verschlüsselung

BENQ


Hersteller: BENQ
BenQ Beamer GV1 DLP Helligkeit: 200lm 854 x 480 WVGA 1000 : 1 Silber, Gelb
  • Helligkeit: 200 lm
  • Beamer-Auflösungen: 854 x 480 WVGA
  • Dyn. Kontrastverhältnis: 1000 : 1
auf Lager
Lieferzeit : 1-2 Tage

Hersteller: BENQ
BenQ Beamer PRJ SU922+ DLP Helligkeit: 5200lm 1920 x 1200 WUXGA 3000 : 1 Silber
  • Helligkeit: 5200 lm
  • Beamer-Auflösungen: 1920 x 1200 WUXGA
  • Dyn. Kontrastverhältnis: 3000 : 1
lieferbar ab 13.12.2019
Lieferzeit (sobald verfügbar) : 3-4 Tage

Heizungssteuerung für Wärme und Effizienz

Eine Heizungssteuerung ermöglicht die Temperaturregelung eines Raumes oder einer ganzen Wohnung. Es können Schaltzyklen programmiert werden, welche die Temperatur automatisch nach oben und unten anpassen. So finden Sie am Morgen oder wenn Sie nach Hause kommen angenehm beheizte Räume vor, ohne dass die Heizung im Dauerbetrieb läuft.

Warum ist eine automatisierte Regelung der Heizung aund Raumtemperatur sinnvoll?

  • Die Wohnräume werden zur richtigen Zeit auf die richtige Temperatur geheizt.
  • Ein Thermostat kann jederzeit individuell und vorausschauend programmiert werden.
  • Die automatische Heizungssteuerung senkt die Heizkosten um bis zu 30 Prozent, da kein Dauerbetrieb der Heizungen mehr notwendig ist.
  • Es können mehrere Heizintervalle und viele Zusatzfunktionen, wie eine Fenster-Offen-Erkennung integriert sein, was wiederum die Heizkosten senkt.

Wie montieren Sie Heizkörperthermostate?

  • Die Montage ist einfach: Die Thermostate werden auf das gegenwärtige Ventil aufgeschraubt, ohne dass der Heizkreislauf geöffnet werden muss.
  • Heizthermostate bieten Ihnen mehr Sicherheit, da viele Thermostate über Tastensperren verfügen, was verhindert, dass Kinder die Heizungseinstellungen verändern können.

Funkgesteuerte Heikörperthermostate:

Die Steuerungseinheit für funkgesteuerte Thermostate ist normalerweise zentral angebracht und ermöglicht Ihnen die einfache Regelung der Stellantriebe an allen Heizkörpern. Eine Steuerungseinheit kann in jedem Raum einer Wohnung angebracht werden. Um dem Wärmestau-Effekt* vorzubeugen, erfolgt die Temperaturmessung ebenfalls von zentraler Stelle aus. Die Heizkörperregler mit einer Funksteuerung gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie lassen sich zum Beispiel durch eine Bluetooth Verbindung aus unmittelbarer Nähe steuern, oder aber bequem vom Smartphone aus. Dadurch können Funktionen und Schaltzyklen noch einfacher programmiert werden

Funk-Thermostat

Raumthermostate

Ein Raumthermostat regelt die Temperatur, indem die gemessene Raumtemperatur mit der zuvor eingegebenen Wunschtemperatur abgeglichen wird. Je nachdem, wie die Raumtemperatur von der Wunschtemperatur abweicht, wird die Heizung ein- oder ausgeschalten. Entspricht die Temperatur des Raumes der Wunschtemperatur, schaltet die Heizung ab. Ist die Raumtemperatur niedriger als die gewünschte Temperatur, schaltet die Heizung ein. Sie sollten aber beachten, dass eine höhere Temperatureinstellung am Thermostat den Raum nicht sofort erwärmt. Wie schnell der Raum aufheizt hängt auch von anderen Faktoren, wie beispielsweise der Größe des Heizkessels, der Heizkörper oder des Raumes ab. Bei der Installation der Raumthermostate sollten Sie beachten, dass diese eine freie Luftzirkulation benötigen, um die Temperatur zu messen. Sie sollten also nicht von Vorhängen oder Möbeln blockiert werden, um dem Wärmestau-Effekt* vorzubeugen. Ebenso sollten die Thermostate nicht in der Nähe von Fremdenergie-Quellen angebracht werden, wie beispielsweise Kamine, Fernseher oder Lampen. Dies verfälscht die Temperaturmessungen.

Raumthermostat

*Was ist der Wärmestaueffekt und wie lässt sich dieser vermeiden?

Werden Heizkörper durch Möbel, Vorhänge oder gar Verkleidungen blockiert, staut sich die abgegebene Wärme und verteilt sich nicht gleichmäßig im Raum. Ergebnis einer solchen Blockade der Heizkörper: höhere Heizkosten! Kann die Wärme nicht frei zirkulieren, steigt die benötigte Heizenergie um bis zu 40 Prozent. Daher sollten Sie bei jedem Heizkörper darauf achten, dass dieser die Wärme ohne Hindernisse in den Raum abgeben kann.

voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger