Mehrfachsteckdosen


Hersteller: BACHMANN
Bachmann 300.004 Steckdosen-Modul mit Schalter
Bachmann 300.004. Breite: 74 mm, Tiefe: 617 mm, Höhe: 45 mm. Produktfarbe: Schwarz, Grau
  • Kabellänge: 2.00 m
auf Lager
Lieferzeit : 5-7 Tage

Hersteller: BACHMANN
Bachmann 300.005 Steckdosen-Modul mit Schalter
Bachmann 300.005. PDU-Typen: Standard, Rack-Kapazität: 2U, Produktfarbe: Schwarz, Grau. Anzahl AC Anschlüsse: 12 AC-Ausgän...

  • Kabellänge: 2.00 m
51,94 €
kostenloser Versand
auf Lager
Lieferzeit : 11-15 Tage

Hersteller: BACHMANN
Bachmann 300.030 Steckdosen-Modul mit Schalter
Bachmann 300.030. Produktfarbe: Edelstahl. Breite: 74 mm, Tiefe: 445 mm, Höhe: 45 mm
  • Kabellänge: 2.00 m
lieferbar ab 05.02.2021
Lieferzeit (sobald verfügbar) : 5-7 Tage
Ratgeber Mehrfachsteckdosen

Mehrfachsteckdosen

Mit nur einer Stromquelle mehrere elektrische Geräte nutzen

  • Informationen zur Funktion einer Mehrfachsteckdose
  • Welche Mehrfachsteckdosen hat Conrad im Angebot
  • FAQ – Antworten zu den meisten Fragen rund um Mehrfachsteckdosen


Informationen zur Funktion einer Mehrfachsteckdose

Mehrfachsteckdosen sind Stromverteiler. Sie erfüllen die Funktion, Strom, der aus einer einzelnen 230 V Wandsteckdose stammt, auf weitere Steckdosen zu verteilen, um damit mehrere elektrische Geräte zu betreiben. Dies hat verschiedene Vorteile: Zum einen werden mehrere Apparate gleichzeitig mit Strom versorgt und können parallel genutzt werden. Zum anderen können die Geräte auch einzeln in Betrieb genommen werden. Dazu würde zwar auch eine einziger Wandanschluss ausreichen, aber die Anschlusskabel der Apparate müssten jedesmal umgesteckt werden – nicht sehr praktisch! In beiden Fällen erspart die Mehrfachsteckdose die aufwändige Installation zusätzlicher Steckdosen in der Wand.


Welche Mehrfachsteckdosen hat voelkner im Angebot?

Im Online-Shop von voelkner werden Mehrfachsteckdosen in verschiedenen Kategorien zur Lieferung und zum Versand angeboten, die, je nach Anwendungsbereich, mit jeweils unterschiedlichen Merkmalen ausgestattet sind:

Gartensteckdosen

Hier handelt es sich um Steckdosen, die wetterfest sind und deshalb im Garten oder in Außenbereichen eingesetzt werden können. Spezielle Dichtungen der Gehäuse und Kabeldurchführungen sorgen dafür, dass kein Wasser in das Gehäuse eindringt. Damit wird einem Kurzschluss oder gar einem Stromschlag des Nutzers oder eines Passanten entgegengewirkt. Einige Gartensteckdosen passen sich optisch der Umgebung an. Sie haben beispielsweise die Form eines Steines oder einer Blumensäule. Andere sind an Erdspießen befestigt, mit denen sich die Gartensteckdosen vielseitig im Garten platzieren lassen. Da mit ihnen häufig Lichtanlagen, Teichpumpen oder Wasserspiele angeschlossen werden, beinhalten manche gleich eine Zeitschaltuhr, die den zeitweisen Betrieb dieser Geräte ermöglicht.

Steckdosenleisten

Eine Steckdosenleiste ist die häufigste, besonders bei privaten Nutzern und in Innenbereichen eingesetzte Mehrfachsteckdosen-Variante. Sie steht in vielen Varianten zum Verkauf und unterscheidet sich beispielsweise in der Kabellänge des stromzuführenden Kabels, abhängig davon, wie weit die zu betreibenden Geräte von der ursprünglichen Stromquelle entfernt sind. Die Modelle haben mindestens zwei, maximal zwölf Steckplätze. Einige Varianten verfügen über einen separaten Schalter, über den man gleichzeitig sämtliche an die Steckdosenleiste angeschlossenen Geräte ein- beziehungsweise ausschaltet. Dies ist praktisch, da so auf einfache Art und Weise Equipment, das immer zusammen genutzt wird (Beispiel: PC, Bildschirm, Drucker), gemeinsam und nicht umständlich einzeln gestartet und gestoppt wird. Viele Steckdosenleisten verfügen über einen integrierten Timer mit Uhr, mit dem die angeschlossene Gerätegruppe zu bestimmten Zeiten an- bzw. ausgeschaltet werden kann. Gerade Steckdosenleisten mit vielen Steckplätzen sind meist mit einem Überspannungsschutz ausgestattet, der die Leiste abschaltet, wenn sich die Leitungen durch zu starken Stromverbrauch der gemeinsam genutzten Geräte erhitzen. Dies dient in erster Linie dem Brandschutz, aber auch der Sicherheit des Nutzers und der angeschlossenen Gerätschaften.

Zubehör-Artikel für Steckdosenleisten

Es stehen verschiedene Befestigungslösungen zur Installation der Steckdosenleisten zum Verkauf, mit denen sie z. B. an Wand, Decke oder in Möbeln eingebaut werden können. Andere Zubehörartikel und Produkte sind Adapter, Deckel und Dichtungen, die einen sicheren Einsatz der Steckerleiste im Außenbereich oder in Nassbereichen wie Küche oder Bad gewährleisten.

Modulsysteme

Hier handelt es sich um Steckdosenmodule, die einfach miteinander verbunden und je nach Bedarf beliebig erweitert werden können. Der Abschluss erfolgt mit aufsteckbaren Schutzkappen. Es gibt Ausführungen mit Kinderschutz, mit USB- und mit Master/Slave-Funktionen. Die Produkte des Modulsystems eignen sich für die Montage mit sogenannten Hutschienen. Auf diese werden verschiedene Elemente einer Elektroinstallation mit genormten Verbindungselementen ohne Einsatz von Werkzeugen einfach aufgesteckt.

Steckdosenturm „Vario Tower“

Auch hier handelt es sich um ein Modulsystem, was von der Firma Ehmann in Deutschland entwickelt wurde. Die Module werden einfach übereinander aufgesteckt, bis zur individuell benötigten Kapazität. Jedes Modul verfügt über eine eigene Master-Slave-Funktion, über einen ISDN-Verteiler und integrierten Überspannungsschutz. Je nach Ausführung können die Module, trotz Verbindung, individuell an- oder ausgeschaltet werden.

Mehrfachsteckdosen im System „Gesis“

Gesis ist ein vielseitiges Verbindungssystem für Elektro- und Kabelinstallationen, das basierend auf simplen Steckverbindungen komplett ohne Werkzeug montiert wird. Dabei werden verschieden genormte Kabelverbindungen, Stecker, Buchsen oder Verteiler auf sichere Weise durch einfaches Stecken verbunden. Auch hier besteht die Möglichkeit, mit einer einzigen Stromquelle mehrere Geräte anzuschließen. Die Verbindung mit einem USB-Lade-Ausgang ist ebenfalls möglich.


FAQ – Antworten zu den meisten Fragen rund um Mehrfachsteckdosen

Was muss beim Umgang mit einer Mehrfachsteckdose beachtet werden?

  • Die Mehrfachsteckdose darf nur in der dafür vorgesehenen Umgebung eingesetzt werden, also nicht draußen, wenn sie für den Einsatz in geschlossenen Räumen konzipiert wurde. Für den Einsatz im Freien müssen speziell dafür konzipierte Mehrfachsteckdosen genutzt werden.
  • Zur Einspeisung der Versorgungsspannung dürfen Mehrfachsteckdosen nur an fachgerecht installierte Zuleitungen und Steckdosen angeschlossen werden.
  • Die Summe des Strombedarfs der Geräte, die an die Mehrfachsteckdose angeschlossen werden, darf die zulässige Gesamtbelastbarkeit der Mehrfachsteckdose nicht überschreiten.
  • Die Mehrfachsteckdosen sollten nicht geöffnet werden. Eine Reparatur darf nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden.
  • Bei eigenmächtigem Öffnen der Mehrfachsteckdose erlischt der Garantieanspruch.

Gibt es etwas zu beachten, wenn ich eine Mehrfachsteckdose mit einer anderen austauschen möchte?

  • Hier ist insbesondere zu prüfen, dass die Gesamtbelastbarkeit des neuen Mehrfachsteckers nicht niedriger ausfällt als die des alten, da sonst die Sicherheit der Installation und ein sicheres Betreiben der angeschlossenen Geräte nicht gewährleistet ist. Die neue Mehrfachsteckdose muss für den Bereich, in dem Sie eingesetzt wird (z. B. Außenbereich), geeignet sein, sonst darf sie dort nicht genutzt werden.
  • Wie merkt man, ob etwas in einer Mehrfachsteckdose defekt ist?
  • Wenn häufig der Schutzschalter in der Mehrfachsteckdose – falls vorhanden – abschaltet oder sogar die Sicherung der Hausanlage herausspringt, könnte ein Defekt in der Mehrfachsteckdose vorliegen. Wenn dies Problem auftritt, sollte die Steckdosenleiste von einem Fachmann überprüft werden.
  • Man sieht Risse im Kabel, das die Mehrfachsteckdose mit dem Schuko-Stecker verbindet: In diesem Fall ist es zwingend erforderlich, den Stecker sofort vom Netz zu trennen. Es besteht die unmittelbare Gefahr eines Stromschlages und die Mehrfachsteckdose muss ausgetauscht oder vom technischen Service überprüfen werden.
  • Das gleiche gilt, wenn der Ein-/Ausschalter knistert, vielleicht sogar Funken beim Schalten zu sehen sind oder Brandgeruch dabei entsteht.
  • wenn sich die Kabelzuleitung der Mehrfachsteckdose stark erwärmt, ist dies ein Zeichen dafür, dass der Verbrauch der genutzten Geräte sehr hoch ist und die Mehrfachsteckdose für diesen Verbrauch nicht ausgelegt ist. Hier besteht die Gefahr eines Kabelbrandes und es müssen einige der genutzten Geräte sofort abgesteckt werden.
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
voelkner - direkt günstiger
Datenschutzeinstellungen

Wir benötigen für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihrer Zustimmung zu widersprechen. Ich lehne ab.

Alle akzeptieren
{{#if results}}
{{/if}}